Ultraschall Sonographie Tegernsee

 

Ultraschalluntersuchung / Sonografie

Die Ultraschall-Untersuchung, auch Sonografie genannt, ist ein Verfahren, bei dem Teile des Körpers als Bilder dargestellt werden. Dies geschieht mit Hilfe von Ultraschallwellen. Das Verfahren wird meist zur Erstdiagnose von Erkrankungen eingesetzt.

 

 

Ultraschalluntersuchung / Sonografie

Die Ultraschall-Untersuchung, auch Sonografie genannt, ist ein Verfahren, bei dem Teile des Körpers als Bilder dargestellt werden. Dies geschieht mit Hilfe von Ultraschallwellen. Das Verfahren wird meist zur Erstdiagnose von Erkrankungen eingesetzt.

 

Ultraschalluntersuchung/Sonografie - Anwendungsgebiete

 

Es gibt verschiedene Arten der Sonografie, da diese an vielen Stellen des Körpers gut zu verwenden ist. Deshalb unterteilt sich die Sonografie auch in verschiedene Behandlungen je nach Bereich. Um Kontrolle über den Verlauf von Erkrankungen zu haben und um eine Diagnose zu stellen, wird meistens ein Ultraschall durchgeführt.

Abdomen-Sonografie:

Bei dieser Untersuchung werden Aorta, DHC, Lymphknoten, Leber, Gallenblase, Milz, Bauchspeicheldrüse, Nieren und Gefäße dargestellt. Erkrankungen in diesen Bereichen wie zum Beispiel Tumore lassen sich somit schnell feststellen.

Schilddrüsen Sonografie:

Auch hier werden Tumore oder Organvergrößerungen bzw. Verkleinerungen mit Hilfe des Ultraschalls dargestellt.

Echokardiografie:

Die Echokardiografie ist die Ultraschall-Untersuchung des Herzens. Mit dieser Untersuchung kann man die Größe des Herzens und die Herzklappen erkennen.

Gefäßuntersuchung:

Wird im Beinbereich oder im Halsbereich eingesetzt. Die Gefäßuntersuchung soll Gefäßverengungen oder Gefäßverschlüsse aufzeigen. Die Untersuchung ist kostengünstig und Risikolos.

 

 

Ultraschalluntersuchung/Sonografie - Wirkung & Behandlung

 

Natürlich gibt es auch beim Ultraschall Dinge auf die man achten sollte. Der Ultraschall ist eine Behandlung wie jede andere und hat somit auch ein paar Verhaltenvoraussetzungen an den Patienten.

Vor der Behandlung

Falls der Ultraschall im Bauchraum durchgeführt wird, sollte der Patient einen nüchternen Magen haben, das bedeutet er sollte 12 Stunden vorher weder essen noch trinken. Falls er dies nicht tut, kann der Arzt nicht viel sehen, da viel Luft im Darmbereich die Bildqualität beeinträchtigt. Weiterhin sollte der Patient am Abend vorher keine blähenden Lebensmittel zu sich nehmen.

Während der Behandlung

Auf dem Schallkopf und dem Bauch wird Gel aufgebracht. Zwischen Schallkopf und Haut darf keine Luft sein, da der Arzt sonst kein Bild erhält. Durch die Bewegung und unterschiedliche Abwinkelung des Schallkopfs auf der Haut lassen sich die gewünschten Organe und Gewebe aus verschiedenen Richtungen betrachten. Die Ultraschall-Untersuchung ist praktisch risikolos, weil dabei keine gefährlichen Strahlen ausgesendet werden. Auch die Untersuchung von Schwangeren ist daher möglich.

 

Ultraschalluntersuchung/Sonografie - Hintergrundwissen

 

Bei der Sonografie werden Ultraschallwellen über einen Schallkopf ausgesendet. Die ausgesendeten Wellen werden vom Körper reflektiert oder absorbiert, dies geschieht je nach Gewebeart. Die Wellen, die vom Körper reflektiert werden, werden vom Schallkopf empfangen und somit dient dieser nicht nur als Schallsender sonder auch als Schallempfänger.

Schallwellen, die vom Körper reflektiert wurden, werden vom Schallkopf in elektrische Impulse umgewandelt und verstärkt. Der Schallkopf sendet die Impulse dann an einen Bildschirm, der diese dann als Bilder darstellt. Die Bilder die angezeigt werden sind zweidimensional und sollen eine räumliche Vorstellung der Form, Größe und Struktur des untersuchten Bereichs aufzeigen.

Weiterhin gibt es noch spezielle Verfahren, mit denen man Informationen über die Strömungsgeschwindigkeit , Strömungsstärke und die Strömungsrichtung des Blutflusses sammeln kann. Diese Verfahren nennt man Doppler-Sonografie und Farb-Doppler-Sonografie.

 

 

 

 

 

 

 

Sprechzeiten

Montag    08.00 - 12.00 h/
15.00 - 19.00 h 

Dienstag, Mittwoch,
Donnerstag 

 

08.00 - 12.00 h/
14.00 - 18.00 h

Freitag   08.00 - 13.00 h

Kontakt

Dr. med. A. Stiasny-Simon
Fachärztin für Innere Medizin

Seestraße 20
83700 Rottach-Egern

Tel. +49 8022 / 656 15
Fax +49 8022 / 955 58
praxis@dr-stiasny-simon.de

 

ganzheitliche medizin tegernsee stiasny simon fb logo 29

Aktuelles

Stellenangebot

Wir suchen ab sofort eine/n neue/n Auszubildende/n zur/zum med. Fachangestellte/n in Vollzeit.

Bewerben Sie sich jetzt!



Verstopfung - ein Krankmacher?

Warum ist regelmäßiger Stuhlgang für uns so wichtig? Was kann ich tun bei Verstopfung?

Lesen Sie in unserem ärztlichen Ratgeber ...

 


 

Dr. Stiasny-Simon bei jamedaLesen Sie die aktuellen Bewertungen von Frau Dr. Stiasny-Simon auf jameda!