Anti Aging Tegernsee

 

Was bedeutet Anti-Aging?

Wir Menschen beschäftigen uns mit dem Älterwerden solange wir zurückdenken können. Immer wieder suchen wir Wege des „Anti-Aging“, um Körper und Seele ewig jung zu erhalten – und um das „Aging“, das Älterwerden, aufzuhalten. Durch die Fortschritte der modernen Medizin ist es uns inzwischen möglich, die Mechanismen des Alterns besser zu verstehen. Altern kann damit u.a. auch als Komplex von Mangelerscheinungen begriffen werden. Es ist durchaus möglich, diese, zumindest teilweise, auszugleichen und damit ihren Folgen wirksam zu begegnen. Die moderne Anti-Aging Medizin ist eine Vorsorgemedizin für Patienten, die sich vor den negativen Folgen des Alterns soweit es geht schützen möchten.


Anti-Aging: das heißt auch bestmögliche Vitalität – durch eine positive Symbiose von Bewegung, Ernährung, Denken und Hormonen.

 

 

Was bedeutet Anti-Aging?

Wir Menschen beschäftigen uns mit dem Älterwerden solange wir zurückdenken können. Immer wieder suchen wir Wege des „Anti-Aging“, um Körper und Seele ewig jung zu erhalten – und um das „Aging“, das Älterwerden, aufzuhalten. Durch die Fortschritte der modernen Medizin ist es uns inzwischen möglich, die Mechanismen des Alterns besser zu verstehen. Altern kann damit u.a. auch als Komplex von Mangelerscheinungen begriffen werden. Es ist durchaus möglich, diese, zumindest teilweise, auszugleichen und damit ihren Folgen wirksam zu begegnen. Die moderne Anti-Aging Medizin ist eine Vorsorgemedizin für Patienten, die sich vor den negativen Folgen des Alterns soweit es geht schützen möchten.


Anti-Aging: das heißt auch bestmögliche Vitalität – durch eine positive Symbiose von Bewegung, Ernährung, Denken und Hormonen.

 

Anti-Aging - Bewegung & Ernährung

 

Anti-Aging – Durch „das Glück des Laufens“


Durch ein regelmäßiges und genau auf unsere individuellen Bedürfnisse abgestimmtes Bewegungsprogramm, fördern wir die Fähigkeit des Körpers, bestimmte Hormone, die Anti-Aging-Prozesse positiv beeinflussen, zu produzieren.


Serotonin: Schon durch langsamen Laufen / Joggen fördern wir nach einigen Minuten ein Anfluten von Serotonin, einem Glückshormon, das uns optimistischer werden lässt und uns die Möglichkeit gibt, gedanklich besser Abstand zu nehmen von den Problemen des Alltags. Diese positivere Lebenseinstellung fördert wiederum Beweglichkeit, Motivation und gibt uns das Gefühl, jung und dynamisch und voller Energie das Leben bewältigen zu können.


ACTH: Laufen wir ein wenig schneller, fördern wir, dass ACTH ausgeschüttet wird: das sogenannte „Kreativitätshormon“. Es kann dabei helfen, Gedanken zu fokussieren. Man findet nun eher spontan und intuitiv eine Lösung für ein Problem, über das man sich vor dem Laufen noch den Kopf zerbrochen hat. Bei noch höherer Laufgeschwindigkeit, an der Schwelle zum Sauerstoffdefizit, werden Endorphine freigesetzt, die uns euphorisch und glücklich stimmen können. Sie fühlen u.U. ein sogenanntes „Runners-High“ – ein „Hochgefühl der Läufer“.


Probieren Sie diese Effekte selber aus, und lernen Sie sich kennen. „Welcher Läufertyp bin ich?“ Fördern Sie durch gezielte Bewegung bewusst die Ausschüttung von Hormonen, die Sie positiv und glücklich stimmen –und Ihre persönlichen Anti-Aging-Prozesse fördern.

 

Anti-Aging – Durch „das Glück knackig-frischen Essens"

 

Durch eine ausgewogene und individuelle Ernährung können Sie dem Körper lebenswichtige Vitamine zuführen und die körperliche und geistige Leistungskraft optimieren – auch dies wirkt dem Alterungsprozess entgegen und fördert Ihr individuelles Anti-Aging.

 

Leider kann es immer wieder vorkommen, dass eine gesunde und bewusste Ernährung unseren Vitamin- und Mineralstoffhaushalt nicht mehr ausreichend deckt. Wir zerstören Vitamine und Spurenelemente in der Ernährung durch Kochen und schütten das mineralienreiche Kochwasser auch noch weg. Vitalstoffe, wie Jod oder Selen können unter Umständen nicht mehr vollständig mit der Nahrung aufgenommen werden, da unsere Böden durch intensivierte Landwirtschaft, Überdüngung Monokulturen und sauren Regen ausgelaugt werden. Hinzu kommen Schwermetalle wie Blei und Cadmium, die Vitalstoffe binden können und so für den Menschen unverwertbar machen. Wenn wir Anti-Aging anstreben, müssen wir diesen Faktoren für uns selber entgegenwirken.

 

Ernährungsberatung und Substitutionstherapie in unserer Praxis Stiasny-Simon am Tegernsee

 

Es ist heute möglich, Vitamin- und Mineralstoffgehalte im Blut auszutesten, so möglicherweise vorhandene individuelle Defizite zu ermitteln und im Rahmen einer „Substitutionstherapie" individuell auszugleichen. Wenn Sie den Verdacht haben, bei Ihnen könnte ein solcher Mangel vorliegen, möglicherweise weil Sie sich ständig müde oder schlapp fühlen, dann können wir bei einem Termin die Ursache für diese Symptome und Bedenken abklären – vor allem auch, ob eine andere medizinische Ursache zugrunde liegt.

 

Vereinbaren Sie jetzt Ihren Ihren eigenen Beratungstermin: Zwei ausgebildete Ernährungsberaterinnen nehmen sich in unserer Praxis gerne für Sie Zeit für eine individuelle Ernährungsberatung - und einen guten Start in Ihr persönliches Anti-Aging-Ernährungsprogramm.

 

 

Anti-Aging − Unsere Gedanken und Emotionen

 

Anti-Aging – Durch „das Glück freien Denkens"

 

Unsere Vorstellungen und unser Denken werden in jeder Sekunde von unseren Emotionen und unserer Stimmung beeinflusst. Emotionen bestimmen unser Leben: Frisch Verliebte denken positiv. Bei traurigen Menschen ist alles Denken negativ gefärbt. Unsere Entscheidung zum aktiven Anti-Aging: Wir können aktiv Einfluss auf unsere Emotionen, unsere Einstellungen und unseren Antrieb im Leben nehmen. Das klappt nicht immer, manche Lebenssituation ist auch schwer – aber mit ein wenig Übung immer besser – Nehmen wir diese zentralen Werte wieder selbst in der Hand: Das Entstehen von Emotionen kann man nicht beeinflussen – den Umgang mit Ihnen können wir steuern...


Gefühle entstehen im Gehirn. Wut, Angst, Neid, Trauer oder Verzweiflung mindern die Leistungsfähigkeit, machen krank und beschleunigen den Alterungsprozess. Schöne Gedanken stärken das Immunsystem, kurbeln die Selbstheilungskräfte an und verzögern den Alterungsprozess. Stress und Ärger spülen Adrenalin ins Blut. Dieses Stresshormon kann zur Entstehung von Schlaganfällen und Herzinfarkten führen – und fördert ebenfalls die Alterung. Positives Denken kann man lernen. Durch ein intensives mentales Training können sich negative Gefühle ins Positive verwandeln. Dadurch regen wir den Körper an, Glückshormone zu produzieren. Vitalität und Jugendlichkeit können wir so also auch über unser Denken fördern.

 

Anti-Aging - Hormone

 

Anti-Aging – Durch einen aktiven Umgang mit sich ändernden Lebensphasen – zusammen mit Ihrer Hausärztin Andrea Stiasny-Simon in Ihrer Praxis am Tegernsee


Zwischen dem 30. und 65. Lebensjahr, während der Testo-, Meno- und Andropause sinken die Blutkonzentrationen zahlreicher Hormone im Vergleich zum jugendlichen Referenzbereich um 30 bis 80 Prozent stark ab. Hauptursache für den fortschreitenden Alterungsprozess ist jedoch der beträchtliche Rückgang des Wachstumshormons, charakterisiert durch die Somatopause. Die für den Alterungsprozess verantwortliche Problematik ist jedoch viel komplizierter, als dass man sie nur auf einen fortschreitenden Hormonmangel reduzieren könnte.


Oft kommen gerade in diesen Lebensphasen noch weitere kritische äußere Faktoren hinzu, wie private und berufliche Probleme, falsche Ernährung, mangelnde Bewegung oder negativer Stress. Gesundheitliche Beschwerden lassen so nicht lange auf sich warten. Bei schweren chronischen Erkrankungen wie Herzschwäche, Diabetes, Rheuma, Asthma, Tumoren können die Hormonwerte noch weit niedriger liegen. Hinzu kommen zunehmende Defizite an Vitaminen, Spurenelementen und Antioxidantien.

 

Zeit vergeht – Schönheit entsteht – bis ins hohe Alter


Gezielte Forschungsarbeiten und zertifizierte ärztliche Fortbildungen sorgen heute dafür, dass es eine ganze Reihe an Möglichkeiten gibt, Anti-Aging medizinisch fundiert zu unterstützen. In meiner Praxis am Tegernsee berate ich Sie gerne – gemeinsam entwickeln wir umsetzbare und individuelle Anti-Aging-Konzepte, um Ihre Gesundheit zu erhalten – und ganz individuell und aktiv Krankheitsvorsorge und Prävention zu betreiben. Hier gibt es keine Patentrezepte. Wir stimmen Ihr Anti-Aging-Programm immer individuell auf Ihre derzeitige Lebenssituation ab.


Der entscheidende Faktor sind immer Sie selbst: Ihr Wille und Ihre Motivation entscheiden mit darüber, ob Ihr Anti-Aging-Programm – das meistens auch Änderungen am Lebensstil mit sich bringt – sich voll entfalten kann – im wahrsten Sinne des Wortes.


Emotionen besser in den Griff bekommen – und gestärkt der Zukunft ins Auge sehen


Gefühle entstehen im Gehirn. Wut, Angst, Neid, Trauer oder Verzweiflung mindern die Leistungsfähigkeit, machen krank und beschleunigen den Alterungsprozess. Schöne Gedanken stärken das Immunsystem, kurbeln die Selbstheilungskräfte an und verzögern den Alterungsprozess. Stress und Ärger spülen Adrenalin ins Blut. Dieses Stresshormon kann zur Entstehung von Schlaganfällen und Herzinfarkten führen – und fördert ebenfalls die Alterung. Positives Denken kann man lernen. Durch ein intensives mentales Training können sich negative Gefühle ins Positive verwandeln. Dadurch regen wir den Körper an, Glückshormone zu produzieren. Vitalität und Jugendlichkeit können wir so also auch über unser Denken fördern.

 

 

 

 

 

 

Sprechzeiten

Montag    08.00 - 12.00 h/
15.00 - 19.00 h 

Dienstag, Mittwoch,
Donnerstag 

 

08.00 - 12.00 h/
14.00 - 18.00 h

Freitag   08.00 - 13.00 h

Kontakt

Dr. med. A. Stiasny-Simon
Fachärztin für Innere Medizin

Seestraße 20
83700 Rottach-Egern

Tel. +49 8022 / 656 15
Fax +49 8022 / 955 58
praxis@dr-stiasny-simon.de

 

ganzheitliche medizin tegernsee stiasny simon fb logo 29

Aktuelles

Stellenangebot

Wir suchen ab sofort eine/n neue/n Auszubildende/n zur/zum med. Fachangestellte/n in Vollzeit.

Bewerben Sie sich jetzt!



Verstopfung - ein Krankmacher?

Warum ist regelmäßiger Stuhlgang für uns so wichtig? Was kann ich tun bei Verstopfung?

Lesen Sie in unserem ärztlichen Ratgeber ...

 


 

Dr. Stiasny-Simon bei jamedaLesen Sie die aktuellen Bewertungen von Frau Dr. Stiasny-Simon auf jameda!